Tische die die Welt bewegen

Tische die die Welt bewegen: Der Nierentisch

[spb_blank_spacer height=”30px” width=”1/1″ el_position=”first last”] [spb_row element_name=”Row” wrap_type=”standard-width” row_bg_type=”color” row_bg_color=”#ffffff” color_row_height=”content-height” bg_type=”cover” parallax_image_height=”content-height” parallax_image_movement=”fixed” parallax_image_speed=”standard” bg_video_loop=”yes” parallax_video_height=”window-height” row_top_style=”none” row_bottom_style=”none” parallax_video_overlay=”none” row_overlay_opacity=”0″ remove_element_spacing=”no” row_col_spacing=”0″ row_col_pos=”default” row_col_equal_heights=”yes” row_expanding=”no” row_animation=”none” row_animation_delay=”0″ minimize_row=”no” simplified_controls=”yes” custom_css_percentage=”no” custom_css=”margin-top: 0px;margin-bottom: 0px;” border_styling_global=”default” width=”1/1″ el_position=”first last”] [spb_image element_name=”Bild 1″ image=”26851″ image_size=”full” frame=”noframe” caption_pos=”hover” remove_rounded=”yes” fullwidth=”no” overflow_mode=”none” link_target=”_self” lightbox=”no” intro_animation=”none” animation_delay=”200″ width=”1/2″ el_position=”first”][/spb_image] [spb_image element_name=”Bild 2″ image=”26852″ image_size=”full” frame=”noframe” caption_pos=”hover” remove_rounded=”yes” fullwidth=”no” overflow_mode=”none” link_target=”_self” lightbox=”no” intro_animation=”none” animation_delay=”200″ width=”1/2″ el_position=”last”][/spb_image] [spb_boxed_content element_name=”Das Möbelstück der 50er” type=”coloured” custom_bg_colour=”#ffffff” box_link_target=”_self” padding_vertical=”5″ padding_horizontal=”5″ width=”1/2″ el_position=”first”]

Das Möbelstück der 50er Jahre

Ein Rückblick in den Einrichtungsstil der Vergangenheit lohnt sich. Besonders die 50er Jahre entpuppen sich dabei als wahre Fundgrube an schlichten, funktionalen und noch heute zeitlosen Möbeln.

Der prunkvolle Einrichtungsstil der Vorkriegszeit war nach dem zweiten Weltkrieg nicht mehr gefragt, da nun viele Menschen auf wenig Wohnraum zurückgreifen mussten und dieser daher möglichst sinnvoll genutzt werden sollte.

Praktische Designs, schlichte Formen und einfache Materialien charakterisieren den neuen Einrichtungsstil, sodass sich die Möbel sehr gut kombinieren lassen und in jeden Wohnstil einfügen.

[/spb_boxed_content] [spb_boxed_content element_name=”geliebt” type=”coloured” custom_bg_colour=”#ffffff” box_link_target=”_self” padding_vertical=”5″ padding_horizontal=”5″ width=”1/2″ el_position=”last”]

Geliebt

Der Nierentisch gilt als DAS Möbelstück der 50er Jahre schlechthin, warum dieses Jahrzehnt auch als “Nierentisch-Zeitalter” bezeichnet wird. Verwendet  wird als Couch- oder Beistelltisch und dient auch häufig als Untergestell für Topfpflanzen. Wie der Name schon sagt, orientiert sich die Form der Tischplatte an der Niere, dem Organ der Menschen und Säugetiere, das für den Abtransport giftiger Stoffe zuständig ist. Die nierenförmige Platte wurde typischerweise von drei Holzbeinen getragen, die schräg angebracht waren (nicht im rechten Winkel) und nach unten hin spitz zu liefen.

Typischerweise waren die Tische aus Holz, die Tischplatten resopalbeschichtet, d.h. mit einer Art Schichtstoffplatte abgedeckt, verziert mit Mosaiksteinchen oder dezent bemalt.

[/spb_boxed_content] [spb_blank_spacer height=”30px” width=”1/1″ el_position=”first last”] [spb_image element_name=”1 von Frau Fischer” image=”26854″ image_size=”full” frame=”noframe” caption_pos=”hover” remove_rounded=”yes” fullwidth=”no” overflow_mode=”none” link_target=”_self” lightbox=”no” intro_animation=”none” animation_delay=”200″ width=”1/2″ el_position=”first”]

von raumstation
gesehen bei DaWanda

[/spb_image] [spb_image element_name=”2 von Frau Fischer” image=”26853″ image_size=”full” frame=”noframe” caption_pos=”hover” remove_rounded=”yes” fullwidth=”no” overflow_mode=”none” link_target=”_self” lightbox=”no” intro_animation=”none” animation_delay=”200″ width=”1/2″ el_position=”last”]

von raumstation
gesehen bei DaWanda

[/spb_image] [spb_boxed_content element_name=”verstoßen” type=”coloured” custom_bg_colour=”#ffffff” box_link_target=”_self” padding_vertical=”5″ padding_horizontal=”5″ width=”1/2″ el_position=”first”]

Verstoßen

Die Asymmetrie und Verspieltheit des nierenförmigen Couchtisches sollten die Ablehnung der starren und strengen Ansichten des vergangenen Nationalsozialismus zum Ausdruck bringen. Ohne Ecken und ohne Kanten soll der Tisch außerdem den Aufbruch der Möbel in die Modernität symbolisieren.
In der Theorie war dies zumindest so angedacht, aber im realen Leben der 50er Jahre sah die Welt dann ganz anders aus. Das knappe Geld und die Tatsache, dass Möbel keine Modeaccessoires waren, so wie sie es heute sind, führten dazu, dass die Nierentische nur in wenigen und sehr modernen Wohnzimmern zu finden waren. In den 60ern kamen sie dann mehr und mehr im Mainstream an und hielten sich bis in die 70er. Sie veränderten ihre Form weg von der klassischen Niere, hin zu dreieckigen Designs und wichen letztendlich den neuen Kunststoffdesigns und dem ausladenden Farbenreichtum der Flower-Power-Bewegung. Doch bis dahin hatten die Nierentische schon lange Kultstatus erreicht!

[/spb_boxed_content] [spb_boxed_content element_name=”neu entdeckt” type=”coloured” custom_bg_colour=”#ffffff” box_link_target=”_self” padding_vertical=”5″ padding_horizontal=”5″ width=”1/2″ el_position=”last”]

Neu entdeckt

Heute geht der Trend in der Möbelbranche zurück zu natürlichen Rohstoffen wie Kork, Rattan und Holz. Und auch der Trend zu Retro-Designs ist deutlich zu erkennen. Daher erlebt auch der klassische Nierentisch ein Come-Back und findet zurück in Wohnzimmer & Co.

Vintage-Designs, also neue Modelle, die an die Form der Originale angelehnt sind, kommen vermehrt auf den Markt und echte Retro-Tische werden auf Flohmärkten hoch gehandelt.
Der Nierentisch ist und bleibt einfach ein Klassiker und wird heute und in Zukunft bestimmt immer mal wieder ein Revival feiern können!

Wir sagen: Herzlichen Glückwunsch!

[/spb_boxed_content] [spb_image element_name=”Prachtexemplar 1″ image=”26879″ image_size=”full” frame=”noframe” caption_pos=”hover” remove_rounded=”yes” fullwidth=”no” overflow_mode=”none” link_target=”_self” lightbox=”no” intro_animation=”none” animation_delay=”200″ width=”1/2″ el_position=”first”]

von Pracht|exemplar
gesehen bei DaWanda

[/spb_image] [spb_image element_name=”Look&Vintage” image=”26890″ image_size=”full” frame=”noframe” caption_pos=”hover” remove_rounded=”yes” fullwidth=”no” overflow_mode=”none” link_target=”_self” lightbox=”no” intro_animation=”none” animation_delay=”200″ width=”1/2″ el_position=”last”]

von Look&Vintage
gesehen bei DaWanda

[/spb_image] [/spb_row] [spb_blank_spacer height=”30px” width=”1/1″ el_position=”first last”] [spb_row element_name=”Row” wrap_type=”standard-width” row_bg_type=”color” row_bg_color=”#ffffff” color_row_height=”content-height” bg_type=”cover” parallax_image_height=”content-height” parallax_image_movement=”fixed” parallax_image_speed=”standard” bg_video_loop=”yes” parallax_video_height=”window-height” row_top_style=”none” row_bottom_style=”none” parallax_video_overlay=”none” row_overlay_opacity=”0″ remove_element_spacing=”no” row_col_spacing=”0″ row_col_pos=”default” row_col_equal_heights=”yes” row_expanding=”no” row_animation=”none” row_animation_delay=”0″ minimize_row=”no” simplified_controls=”yes” custom_css_percentage=”no” custom_css=”margin-top: 0px;margin-bottom: 0px;” border_styling_global=”default” width=”1/1″ el_position=”first last”] [spb_blank_spacer height=”30px” width=”1/6″ el_position=”first”] [spb_boxed_content element_name=”unnützes Wissen” type=”coloured” custom_bg_colour=”#ffffff” box_link_target=”_self” padding_vertical=”5″ padding_horizontal=”5″ width=”2/3″ el_position=”last”]

unnützes Nierentisch-Wissen

1. Der Nierentisch hat es sogar in den Duden geschafft und wird als “niedriger Tisch mit nierenförmiger Platte” beschrieben.

2. Im Buch “Nierentisch, Lloyd und Gummibaum” nimmt der Autor Uli Borsch die Leser mit auf eine Zeitreise in sein Leben und in die 50er- und 60er Jahre der Bundesrepublik.

[/spb_boxed_content] [/spb_row]